Was ist Gesundheit?

Um Gesundheit zu erklären bedient sich die Homöopathie des Modells der Lebenskraft – jener Energie, die unseren Organismus körperlich, seelisch und geistig im Gleichgewicht hält.
Ist dieses Gleichgewicht stabil, können wir Belastungen jeglicher Art standhalten. Ist die Lebenskraft jedoch gestört, werden wir durch Belastungen krank. Die Störung unserer Lebenskraft – unseres Gleichgewichts – macht unseren Organismus empfänglich für den Erreger, er ist also nicht Ursache, sondern nur Auslöser.
Eine homöopathische Arznei, individuell nach dem Ähnlichkeitsprinzip ausgesucht, bringt die gestörte Lebenskraft wieder in ein Gleichgewicht zurück und macht auf diese Weise unseren Organismus nicht mehr empfänglich für Störungen durch körperliche, seelische oder geistige Belastungen.

Im Mittelpunkt steht der Mensch mit all seinen Symptomen, welche den Homöopathen zum richtigen Arzneimittel leiten.