Honorar

Die Verrechnung erfolgt nach entstandenem Zeitaufwand entsprechend eines festgelegten Stundensatzes. Genauere Auskünfte erhalten Sie gerne bei mir unter der Telefonnummer +43 660 280 73 78.

Am kostenintensivsten ist das Erstgespräch, welches mit Nachbearbeitungszeit in etwa 2–4 Stunden in Anspruch nimmt. Die Folgekosten sind wesentlich niedriger, da Folgekonsultationen in der Regel kürzer und meist in größeren zeitlichen Abständen erfolgen.

Auf eine Behandlungsdauer von zwei Jahren gerechnet betragen die Kosten für die homöopathische Behandlung einer chronischen Erkrankung (für Arzt und Arzneien) durchschnittlich meist etwa 25–35 Euro pro Monat.

Eine homöopathische Behandlung wird von der Krankenkasse nicht vergütet. Rückerstattet werden lediglich Behandlungen wie z.B. Ordination, Visite, therapeutische Aussprache, Blutabnahme, etc. Da ich als Wahlärztin keinen Vertrag mit der Krankenkasse habe, kann ich nicht direkt mit der Kasse verrechnen. Sie haben aber die Möglichkeit, Ihre Honorarnote gemeinsam mit der Zahlungsbestätigung bei Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung einzureichen. Je nach Krankenkasse wird ein Betrag zwischen 5 und 30 Euro zurückerstattet.

Sie können eine Honorarrückerstattung bei Ihrer Krankenkasse online beantragen oder direkt bei den Krankenkassenstellen abgeben. Bei Rückerstattungsschwierigkeiten wenden Sie sich bitte an die Patienten-Servicestelle der Ärztekammer für NÖ.

Sollten Sie privat versichert sein, erkundigen Sie sich, ob auch alternative Heilmethoden gedeckt sind. Es werden dann jene Kosten gezahlt, die von der gesetzlichen Krankenkasse nicht übernommen werden. Besonders bei Kindern zahlt sich ein Abschluss einer solchen Zusatzversicherung aus, da diese doch häufiger an akuten Krankheiten leiden und die Versicherungsbeiträge geringer sind.